KünstLer/innen: A - H


Elisabeth

ACHLEITNER

Aquarell

Acryl- & Ölmalerei

Elisabeth Achleitner stammt aus dem nördlichen Weinviertel und lebt seit Anfang der 60-er Jahre in Wien. 

Ab 2008 begann sie ihre Liebe zum Zeichnen und Malen mit Technik zu unterstützen. In erster Linie tat und tut sie das mittels Kursen an der Volkshochschule Donaustadt und in der Kunstfabrik. 

Anfangs galt ihr Hauptaugenmerk der Aquarellmalerei. Im Laufe der Jahre fand sie aber auch an den Techniken der Acryl- und Öl-Malerei Gefallen.



Alma Maria
AIGNER

Aquarell

Ölmalerei

Aquarell-Workshop

Geboren in Altcebitze (Oberschlesien), aufgewachsen Dinkelsbühl (Franken)

1960 Auseinandersetzung mit der Ölmalerei bei Prof. P. Otto

1966 Umzug nach Wien

1986 neuer Schwerpunkt: Aquarellmalerei, Unterricht u.a. bei Prof. Lehmden, Heribert Mader, Kurt Panzenberger, Jos Biersack

1998 Kursleiterin beim Verband der Wiener Volksbildung (VHS)

1999 Mitglied der Künstlergilde St. Lukas, Wien

seit 1990 rege Ausstellungstätigkeit

Alma Maria Aigner ist eine vielseitige Malerin, die mit vielen Techniken gleichermaßen vertraut ist. Sie befasst sich intensiv mit Strukturen, Formen und Räumen, Stillstand und Bewegung, Linien und Flächen, Licht und Schatten. Innere und äußere Gedankenlandschaften sind weitere Schwerpunkte ihres Schaffens. Je nach Motiv wird die adäquate Technik eingesetzt. Bei ihrer künstlerischen Umsetzung lässt sie sich aber auch gern auf das Experimentieren mit unterschiedlichen Materialien ein. Ihre Themen umfassen Menschen, Stillleben, Landschaften, Botanik und Gesteine. Bei ihrer Darstellung bewegt sie sich zwischen Realismus bis hin zum Abstrakten.



Annemarie
AUER

Pastell

Geboren im südlichen Niederösterreich (Piestingtal).

Kaufmännische und pädagogische Ausbildung in Wiener Neustadt und Wien (Doktorat der Wirtschaftswissenschaften). Langjährige Tätigkeit im Lehrberuf, zuletzt in leitender Stellung.

Neben Familie und Beruf immer wieder Ansätze zu künstlerischen Hobbys (Hinterglasmalerei, Bauernmalerei, diverse Kreativtechniken).

Seit 2001 Ausbildung an der Künstlerischen Volkshochschule in Wien bei Prof. Roswitha Wagner in Ölpastelltechnik.

Lebt und arbeitet in Wien.

Ausstellungstätigkeit seit 2002.



Irene
AUTENGRUBER

Acryl-Malerei

Porzellan-Malerei

Geboren im August 1972.

In der Schule war die Unterrichtsstunde für „Zeichnen und Malen“, nicht unbedingt eines ihrer Lieblingsfächer und doch entdeckte sie im Alter von ca. 20 Jahren, die Leidenschaft dazu. 

Sie begann mit Seidenmalerei, dann mit Stoffmalerei und besuchte einige Kurse um die verschiedensten Techniken zu erlernen und begeisterte sich für  die Glas und Porzellanmalerei. Die Sucht zum Gestalten und Verschönern diverser Objekte war entfacht. 

Die erste Vernissage für Aufglasur – Malerei war 1996. 

Auch die Acryl-Malerei interessierte sie. Sie begann mit Acryl auf Leinwand und bald war fast kein Material mehr vor ihr sicher. Sie malte auf Wänden, Türen, Waschbecken, Küchenrückwänden und vielem mehr. So gestaltete sie ihre Wohnungen und ihr Haus auf einzigartige Weise. Ihrer Phantasie und Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Sie machte Kurse in Acrylmalerei, Cleo Cruis-Aufglasurmalerei und um verschieden Airbrush-Techniken zu erlernen.

Mit Jänner 2015 begann sie mit einem Fernlernstudium bei SGD-Darmstadt zum Thema „Intensivkurs Malen“. Dieses Studium schloss sie am 18.03.2016 mit der Note „Sehr gut“, ab.



Sissi
BAAR

Pastell

Geboren in Wien - tätig als Bankangestellte (nach der Geburt des Sohnes nur mehr Teilzeit).

Schon während der Karenzzeit probierte sie viele Hobbys aus (z.B. Seidenmalerei, Porzellanmalerei, Schnitzen, Tiffany-Glaskunst, Töpfern ...). Aber die Malerei (mit den Techniken Pastell-, Öl- und Porzellan-Malerei) ist ihr zur Leidenschaft geworden.

Seit ihrer Pensionierung 2012 hat sie auch genug Zeit um Malreisen und Kurse bei renommierten Künstlern zu machen.



Christa
BACOVSKY

Schriftstellerei

Geboren in Wien -  lebt sie heute in Gablitz und ist auch häufig in der Schweiz bei ihrem Lebenspartner anzutreffen.

Seit jeher fasziniert sie die Kunst des sprachlichen Ausdrucks.

Wenn Christa Bacovsky nicht schreibt, werkt sie meistens im Garten. Ein guter Platz, um Gedanken zu sammeln, die irgendwann zu Papier gebracht werden wollen.

Im Jahr 2005 leitete Alfred Komarek den Literaturteil der ORF-Sommerakademie, an der auch Christa Bacovsky teilnehmen konnte. Auf seinen Zuspruch hat sie die Schreiberei weiter betrieben und ist in diversen Literatur-Runden präsent.

Nach Veröffentlichungen in einigen Anthologien wurde im November 2016 ihr erstes Buch

„Die vielen Wesen in mir“ veröffentlicht. 

Ein Roman ist in Arbeit.  2018 wird ein Band mit ihren Gedichten verlegt.



Ingeborg
BERGER

Acryl-Malerei

Ausstellung: 23.11.-18.12.2014

Wurde in Linz geboren, zog später nach Wien und war lange Zeit in der Krankenpflege tätig.

Sie hat sich in ihrer Pension einen lange gehegten Wunsch erfüllt – zu MALEN (malte und zeichnete schon als Schulmädchen sehr gerne).

In Kreativkursen auf der Volkshochschule und bei namhaften Künstlern erwarb sie sich ihre Kenntnisse (anfangs Aquarell , dann Acryl).

Ingeborg Berger malt hauptsächlich Gegenständliches. Die Vorlagen für ihre Bilder findet sie in Büchern oder in ihrer Fantasie. Sie arbeitet gerne mit Spachtel und verschiedenen Materialien (z.B. Kaffeesud) die sie im Bild verarbeitet um eine Dreidimensionalität zu erzielen.

Ausstellungstätigkeit seit 2002.



Maria
BIESTER-LEHNER

Radierungen

Lithographien

Federzeichnungen

Öl-Malerei

In Wien geboren

Diplomabschluss an der Bundeslehr- u. Versuchsanstalt für Textilindustrie und als Textilzeichnerin tätig 

An der "Graphischen" (Höhere Graphische Bundes-Lehr-&Versuchsanstalt) als Gast: Erlernen der Technik für Radierung und Lithographie

Rege Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland

Mitglied des Berufsverbandes bild. Künstler Österreichs 

1994 Mitglied der Künstlergilde St. Lukas, Wien

Ihre Werke sind Abbilder der Natur, die in einer Welt der Fantasie & des Fantastischen zu Hause sind. Der uralte Konflikt zwischen Traum & Wirklichkeit, dem Innen und dem Außen ist das zentrale Thema. 

Mit Pinsel, Stift, Feder und strenger Disziplin setzt Maria Biester-Lehner akribisch Strich um Strich und fängt mit feiner Linienführung Bäume, Schmetterlinge, Vögel und Fische ein. Sie macht auch die Verletzlichkeit und Vergänglichkeit bewusst.

Größere Formate in Öl erweitern das Schaffen der Künstlerin. 



Maria
BINDER

Fotografien

Geboren in Ungarn, lebt seit 1965 in Wien, zur Zeit in der Umgebung von Baden bei Wien.

Nach dem Gymnasium schloss sie die Berufsausbildung zur technischen Zeichnerin ab.

Seit ihrer Jugend interessierte sie sich für Poesie und Ausdruckstanz – besonders für Pantomime wofür sie auch Unterricht erhält. Von diesen Interessen geprägt entdeckte sie für sich die Fotografie (Autodidaktin), als eine neue Ebene ihre Wahrnehmungen zum Ausdruck zu bringen. Sie fotografierte mit analogen Apparaten von Voigtländer, Nikon und Polaroid bevor sie mit digitalen Kameras von Panasonic anfing.

Die gewonnene Freizeit in der Pension ermöglichten ihr den Einstieg in die digitale Fotografie und ihre sensiblen Beobachtungen der Umwelt mehr und mehr zu intensivieren. Durch diese Vorliebe sind ihre Lieblingsmotive eher der Kategorie Makro-Fotografie zuzuordnen.

Ihre erste Ausstellung „Momente ....in photoArt“ als Newcomer der New Age Generation hatte sie 2013 in der Literatur-Galerie „Der RosenRote Salon“ in Wien.

Ihr Lieblingszitat von Robert Bresson 1908-2004: „Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.“



Ingrid
BLATNIG

Aquarelle

Sie ist in Deutschland geboren und lebt seit 1976 in Floridsdorf

Schon immer war ihre liebste Freizeitbeschäftigung das Malen & Zeichnen. Daraus hat sich in den letzten Jahren ein intensives Hobby entwickelt.

Seit 2003 besucht sie verschiedene Malkurse in Kunst-Akademien & Volkshochschulen.

Auf Mal-Reisen mit namhaften Dozenten erweitert sie ihre Malerei-Kenntnisse.

Sie hat eine Vorliebe für die Aquarell-Malerei entwickelt, denn: „Jedes Bild ist eine Herausforderung! Sie beginnt mit dem ersten Gedanken und endet mit dem letzten Pinselstrich; und jeder Pinselstrich entscheidet über Sieg und Niederlage“ 



Edith
BOHRN

Aquarelle

Ausstellung: 25.11.-20.12.2012

Ausstellung: 23.03.-17.04.2014

Geboren im Weinviertel und wohnt seit 40 Jahren in Wien.

Schon während ihrer Mittelschulzeit hat sie den Zweig mit bildnerischer Erziehung gewählt.

Seit der Pensionierung ist die Malerei ein wesentlicher Bestandteil ihres Lebens geworden.

Sie ist Autodidaktin und hat ihre Kenntnisse durch Kurse und Seminare erweitert.

Sie malt hauptsächlich Gegenständliches.

Die Motive zu ihren Bildern findet sie bei Wanderungen in der Nähe von Wien oder nördlichen Niederösterreich.

Ihre bevorzugten Techniken sind Aquarell und Acryl.



Gabiele
BRAUNSTEIN

Acryl-Malerei

Ausstellung: 03.04.-21.04.2011

Geboren 1962 in Eisenstadt.

2001 - 2005 regelmäßiger Besuch der Semesterkurse Aktzeichnen bei Zeger van Soest in der VHS Stöbergasse(Polycollege)

Danach erfolgte die Vertiefung des erlernten in Workshops für Aktzeichnen/Aktmalen in den Volkshochschulen Stöbergasse und Favoriten.

Seit 2004 regelmäßige Teilnahme an der Sommerakademie in Neumarkt an der Raab (Südliches Burgenland) bei der Grafikerin und freischaffenden Künstlerin Hildegard Unterweger (Aktzeichnen, Aktmalen, sowie diverse Kurse Acrylmalerei) Der Besuch der Sommerakademie ist nicht nur die Teilnahme an Workshops, sondern jedes Mal ein ganz besonderes Erlebnis für mich.

2010 - Erlernen der Grundtechniken der Radierung  - ebenfalls in Neumarkt

Beteiligung an Ausstellungen: Weinbau Halbwax-Schweifer, Rathausgalerie in Eisenstadt, VHS Favoriten

Gabriele Braunstein sagt über sich: "Die zeichnerische und malerische Auseinandersetzung mit dem Menschen ist eine faszinierende, unendliche Geschichte und somit eine immer wieder spannende Herausforderung. Das Experimentieren mit verschiedenen Techniken und Materialien macht mir sehr viel Spaß. Diese Kombinationen ermöglichen das Entstehen neuer interessanter Werke".



Hermine
BREZINA

Acryl-Malerei

Ausstellung: 11.03.-10.05.2012

Hermine Brezina hat nach einer schweren Krankheit die Liebe zum Malen entdeckt.

Im Jahr 2007 besucht sie Acryl- und Aquarell-Kurse an der Volkshochschule und das Experimentieren mit den verschiedenen Techniken und Materialien machte ihr viel Spaß . 

Ihre Motive findet sie beim Spazierengehen oder durch Inspiration.

Nach 2 Jahren hat sie sich allerdings für die Acrylmalerei entschieden – weil sie sehr gerne auf Leinwand malt.

 

Sie sagt von sich: „Für mich ist die Malerei ein Hobby wo ich mich selbst verwirklichen kann. Meine Bilder sind oft spontan entstanden. Ich habe keine spezielle Vorliebe und male Landschaften, Blumen, Tiere aber auch abstrakte Bilder sind dabei.



Fitnat
COSKUNER

Katı‘-Technik

Ausstellung: 08.09.-26.09.2013

Geboren am 16.05.59 in Istanbul und seit langem Österreicherin.

Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder (Kaan Erce, geb. 1981 und Birce, geb. 1987)

2009 - 2010         VHS in İstanbul ‚Malkurs‘

2009 - laufend    İSMEK ‚Katı‘ Kurs‘ Staatliche Lehrgang für Katı‘

2010 - laufend    Atelierarbeit in İstanbul mit der berühmten Künstlerin Mag. Emel Ogan

Seit 2010 Beteiligung an mehreren Gruppenausstellungen mit Mag. Emel Ogan in Feshane, Ankara und Istanbul.



Monika
DEDLMAHR

Taschen

Sie kann Ostereier und Weihnachtskugeln bemalen, macht Billets, Geschenkschachteln, Buchhüllen ....

Monika Dedlmahr hat 7 Jahre bei Art Deco Design gearbeitet - ihre Ziergegenstände wurde in den Wiener Werkstätten und bei Augarten Porzellan verkauft.

Sie hatte Kunden in Dubai und New York.

Ihre Taschen aus Dirndlstoffen und reiner Seide erfreuen sich großer Beliebtheit.



Elizabeth
DOBIE-SARSAM

 Gesang

Geboren in Vancouver, British Columbia / Kanada und schon im frühen Kindesalter im Kirchenchor aktiv.

Als Teenager bereits Auftritte als Solistin

Musikstudium an der Akademie der Kanadischen Hauptstadt Ottawa (Ontario) und weitere Studien in Glasgow/Schottland und New York/USA (Opernfach und Repertoire-Erweiterung).

Schließlich junges Mitglied der Kanadischen Oper in Toronto

1987 – Einladung nach Wien zum Studium bei Kammersängerin Irmgard Seefried 

Wien wurde ihre neue Heimat 

Zahlreiche Auftritte in Österreich und Europa mit verschiedenen Chören und Musikensembles.

In Wien lernte sie ihren Mann kennen. Sie hat zwei Töchter und lebt seit 2011 in Höbersbrunn im Gaweinstal

Sie ist weiterhin aktiv mit lokalen Chören und Ensembles.

Im September 2012 gründet sie den Kinderchor „Der A5-Klub“



Verena
DÜRER

Perlenhäkeln

Verena Dürer ist in Luzern / Schweiz geboren 

Nach der Handelsakademie in Luzern, Sprachstudien in London und Paris – Studien der Kunstgeschichte

Außenamt Bern, Schweizerische Botschaft in Wien – 3 Jahre

Schweizerische Botschaft Djakarta – 1966 Heirat mit Alexander Dürer – wieder in Wien 

Mit Perlen zu arbeiten begann sie vor 21 Jahren beeinflusst von Elsi Giauque und Verena Sieber Fuchs, zwei schweizerische Künstlerinnen.

Perlen leben von Licht und Schatten. Die Arbeit ist ein meditatives Geschehen Farbkompositionen ereignen sich durch eigenwilligste Fügungen.



Birce
ESTEKIN

Acryl-Malerei

Ausstellung: 08.09.-26.09.2013

Sie ist in Wien geboren und lebt im 3. Bezirk.

Schon in der Schule fiel sie der Lehrerin durch ihren Malstil auf (starkes Hervorheben mit schwarzer Umrandung)

Zum 13. Geburtstag erhielt sie eine Staffelei und malte ihre ersten Bilder.

In der AHS / Hegelgasse malte sie im Zeichenunterricht ein Acryl-Bild, das für eine Ausstellung im Museumsquartier ausgewählt wurde. Danach fing sie an Freunde und Bekannte zu portraitieren und ihre Gedanken in Bilder umzusetzen.

Sie ist Autodidaktin und malt aus Freude, mit Leidenschaft und Einfallsreichtum

Bei ihren Bildern hat sie sich immer etwas gedacht und oft etwas versteckt was es zu finden gilt.



Ludwig Roman
FLEISCHER

www.luwiflei.at

Schriftstellerei

Lesung: 14.12.2014

Geboren am 17. September 1952 in Wien, Matura 1971, dann Telephonist, Photolaborant, Chauffeur, Nachtwächter, Tagesheimbetreuer, Bankangestellter, Plakatkleber, Student der Anglistik und Philosophie.

1979 bis 1981 Universitätsassistent für amerikanische Literatur in Wien, 1977-2012 Lehrer. Nebenbei 1983 bis 1985 Amateurschauspieler bei der Gruppe Shake-Scene;

Folk-Singer-Songwriter (1984 LP Bakadi, diverse Auftritte in Clubs). Verheiratet,

seit 1992 Vater eines Sohnes.

Seit 1990 dreizehn Romane, dreizehn Erzählbände, vier Schüttelreim-Epen, ein Kinderbuch, zwei Dialektlehrbücher. Zahlreiche Veröffentlichungen im ORF.



Gertie
GOLD

Ausstellung: 06.10.-10.10.2013

Gertie Gold ist schon seit ihrer Kindheit von Steinen fasziniert und hat Eltern & Großeltern mit dem Steinesammeln zur Verzweiflung gebracht (hat von jedem Ausflug einen „schönen“ Stein (Form,Farbe,Glitzern) mitgebracht). Im Biologie-Unterricht wurden die „Steine“ zu „Mineralien“ und eine Seminararbeit zum Thema „Edelsteine“ wurde zum großen Erfolg (dafür hat sie in einer uralten, kleinen Edelsteinschleiferei mehrere Wochen beim Schleifen zugesehen – Geschichten über Entstehung, Fund und Besitzer der Steine gehört - Unglückssteine bzw. gute Kräfte der Steine kennen gelernt).

1998 durch die Geburt des Sohnes mit Homöopathie, Bachblüten und ...... Heilsteinen vertraut gemacht. Ein Amethyst – Armband wirkte sich auf den Sohn so positiv aus (stressbedingte Wutanfälle), dass auch seine Kindergartenfreunde damit ausgestattet wurden

Anfangs Ketten für den „eigenen Hals“ gemacht (z.B. Lapislazuli-Kette trägt sie immer bei Heiserkeit).

Erster Auftrag: Geburtstagsgeschenk für Arbeitskollegin ihres Mannes mit gesundheitlichen Problemen (war sehr gerührt, trägt die Kette und fühlt sich wohl damit)

Seit 2002 fertig Sie unter „Edelsteinmanufaktur“ Edelsteinketten, Armbänder und Ohrhänger als Heilsteinketten bzw. Design-Schmuck 




GOLDRAUSCH

 Aquarell

Öl-Malerei

Ausstellung: 11.10.-15.11.2012

Ausstellung: 25.11.-20.12.2012

Ausstellung: 10.03.-28.03.2013

Ausstellung: 10.04.-25.04.2013

Ausstellung: 23.03.-17.04.2014

Der österreichische Maler „Goldrausch“ zählt seit Herbst 2012 zu den Künstlern der „maLwerKstatt“.

Er hat über „Umwege“ zu seiner wahren Berufung gefunden:

1987-1990 Übersetzer- und Dolmetscherausbildung für Russisch und Serbokroatisch an der Uni Wien

1986-1991 Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschafts-Universität Wien

1995-1999 Studium der Malerei / Universität für angewandte Kunst, Belgrad 

1999-2012 Freischaffender, gewerblicher Illustrator für Verlage und Werbeagenturen in Serbien und England 

2012: Registrierung als freischaffender Künstler in Wien und Gründung der Einzelfirma „goldrausch e.u.“ 



Ingrid
HEINLEIN

 Öl-Malerei

Ausstellung: 14.06.-18.06.2010

Ausstellung: 10.03.-28.03.2013

Ausstellung: 05.05.-10.05.2013

Ausstellung: 23.03.-17.04.2014

Ausstellung: 08.03.-02.04.2015

 

Nach Beendigung einer Banklaufbahn wandte sich die Künstlerin 2009 der Malerei zu.

Sie hatte schon immer eine Vorliebe für diese künstlerische Richtung und nützte jetzt den zeitlichen Freiraum um sich in der VHS Wien weiterzubilden.

Äußerst hilfreich waren dabei die mehrsemestrige Ausbildung in den Jahren 2009 bis 2010 bei Frau Prof. Roswitha Wagner.

In den Jahren 2011 bis 2012 folgten Kurse in Aquarell und Acryl. 

2013 - 2014 Öl-Malerei bei Frau Dr. Mag. Helene Brauer.

seit Herbst 2014 - altmeisterliche Ölmalerei bei Mario Schleinzer

Mehrere Ausstellungen seit 2010.



Elizabeth
HIGGINS-PÖSINGER

Gitarre & Gesang

Sie ist Tischlermeisterin und Montessoripädagogin und arbeitet als selbständige Tischler- und Englischpädagogin in verschiedenen Kindergärten in Wien.

Elizabeth Higgins-Pösinger liebt es Gitarre zu spielen und

mit Kindern in ihren Englischklassen zu singen.



Patricia
HIGGINS-WEIGL

 Gesang

Patricia Higgins-Weigl Ist geboren und aufgewachsen in USA / Muncie, Indiana und lebt jetzt mit ihrer Familie in Wien.

Sie beschäftigt sich seit ihrer Jugend mit Musik.

Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Ball State University Soloauftritte mit Liedern, in Musicals und Opern. Ihr Gesangsstudium hat sie in USA abgeschlossen.

Seit sie in Wien ist sang sie in diversen Chören (z.B. ORF Chor) und hatte Soloauftritte in historischen Kirchen (Stift Melk, Stephansdom)

Sie studiert weiter bei Gordon Bovinet (künstl. Leiter d. Vienna Musical Scool).



Ingeborg
HOLZSCHUH

Aquarell

Ist gebürtige Kärntnerin (St.Martin am Silberg) und fiel schon in der Volksschule durch ihre Begabung im Schreiben von Kurzgeschichten sowie beim Zeichnen & Malen auf. 

Bedingt durch Familie & Beruf kommt sie erst Jahre später zum Schreiben & Malen. 

Während eines längeren Thailand-Aufenthalts hält sie in einem Büchlein ihre „GEDANKEN“ fest. Außerdem widmet sie sich mit Ehrgeiz und Fleiß der Aquarelltechnik - was autodidaktisch begann, wird in Malkursen im In- und Ausland verfeinert (wie z.B. Künstl.Volkshochschule, Kunsthochschule Hohenberg und Kursen bei namhaften Künstlerinnen & Künstlern).

Ihr Lieblingsthema ist die Vielfalt der Formen von Landschaft und Vegetation. Mit einer Mischung aus naiver Malerei & harmonischer Schöpfung hat sie ihren eigenen Stil entwickelt. Sie entführt den/die Betrachter/in in eine ungetrübte Welt. Ausstellungstätigkeit seit 2003.



KontaKt

maLwerKstatt

Atelier & Galerie Lore Muth

Gerspergasse 9 / Lokal 3

1210 Wien

Tel: +43 676 / 956 09 23 

E-Mail: office@maLwerKstatt-muth.at

 

öffnungszeiten

Mittwoch & Donnerstag / 10-18 Uhr

erreichbarKeit

U1 / Station Kagraner Platz
31A bis Station Leopoldauer Straße

 

U1 / Station Kagran

27A bis Station Eipeldauer Straße

 

U6 / Station Floridsdorf

29A bis Station Kefedergrundgasse

 

Link zu Stadtplan (Google-Maps)